Kunsttherapeutische Kurse und Workshops


Bild


In den kunsttherapeutischen Workshops und Kursen spielen wir mit unserem kreativen Erleben. Wir nähern uns an, in Farbe und Form auszudrücken, was wir erleben, denken, fühlen, spüren. Der Focus liegt dabei nicht auf dem Gestalten schöner Bilder, sondern vielmehr auf dem inneren Ausdruck.

Und dann geht's weiter: Wie wirkt das Ausgedrückte auf mich? Bilder wirken stark auf die Seele und auf den Körper, das gilt für innere Bilder genauso, wie für gemalte Bilder. Was ich nach außen bringe, wirkt die ganze Zeit schon innerlich in mir.

Der Vorteil am gemalten Bild ist, leichter als beim imaginierten Bild, dass ich es in Ruhe und mit Distanz betrachten kann.

An dieser Stelle kann ich meine Bilder verändern. Das Gemalte wirkt zurück auf mein Inneres, seelisch, wie körperlich.

Im Bild können wir neue Wege ausprobieren und dabei unsere Ressourcen entdecken.


In sämtlichen Workshops und Kursen arbeite ich mit künstlerischen Mitteln, im Gespräch, mit Imaginationen, Achtsamkeitsübungen, Körperwahrnehmungen und natürlich mit Humor!


Werkstatt Kunsttherapie


Im Workshop "Werkstatt Kunsttherapie" sind wir eine feststehende Gruppe, die sich für die genannten Termine verabredet. Wir arbeiten mit Imaginations-, Achtsamkeitsübungen und finden experimentell und spielerisch zum künstlerischen Ausdruck. Dabei unterstütze ich einzeln in der Gruppe.



Offenes Atelier für Kunsttherapie


Vormittagsgruppe, mit der Möglichkeit eigene Themen zu vertiefen und sich kreativ auszudrücken.

Offene Gruppe, grundsätzliche Anmeldung erforderlich



Das Innere Kind - Potenzial für Lebendigkeit


Unser inneres Kind ist der Zustand in uns, den wir meistens als störend und nervig erleben. Es kann z.B. ein immer wiederkehrendes Erleben sein, von verletzt, isoliert und gedemütigt fühlen. Nicht selten versuchen wir diesen Zustand zu verstecken, abzuwehren, wegzuschieben oder anderen dafür Vorwürfe zu machen. Anstatt davor zu flüchten, widmen wir uns in diesem Kurs speziell den Botschaften des Inneren Kindes und entdecken darin neue, lebendige Qualitäten für uns. Was möchte uns das Innere Kind mitteilen, was braucht es, um sich entspannt und angenommen zu fühlen? Wie können wir uns selbst besser verstehen und annehmen, um mehr in die eigene Kraft zu kommen?


Einige Krankenkassen wie z.B. die Securvita und einige BKK´s übernehmen anteilig Kosten der Kunsttherpie aufgrund eines Rezeptes durch einen Arzt.


Familienaufstellung mit Ulrike Schnitzler


Familienaufstellung - als Klärungsmöglichkeit und "Versöhnungsarbeit"


Die Familie ist ein machtvolles Beziehungsgeflecht, in das wir hineingeboren werden und in das wir eingebunden sind. Wie ein behütendes Netz kann dieses Geflecht uns halten und umfangen und in ihm können wir aber auch gefangen und verstrickt sein. Diese Verstrickungen halten oft ein Leben lang. Sie hindern uns einen freien, unbeschwerten Lebensweg zu gestalten. Belastungen aus vorangegangenen Generationen wirken bis in die Gegenwart hinein.

Bei der Gründung einer eigenen Familie nehmen wir alle Bindungen mit und damit auch alle (unbewussten) Loyalitäten, Aufträge und Gefühle aus der Ursprungsfamilie. In der Aufstellung kann geklärt werden, ob aktuelle Situationen mit unserer Familiengeschichte zusammenhängen. Der eigene innere Weg zur Veränderung wird dadurch sichtbar und erlebbar, eine Kraftquelle für Lösungen wird deutlich.


Die Vorgehensweise:

Ein Gruppenmitglied schildert sein Anliegen und wählt aus der Gruppe Stellvertreter für die Mitglieder seiner Gegenwarts- oder Herkunftsfamilie aus. Er/sie stellt diese nun im Raum auf, ganz nach dem inneren Gefühl, sodass sein verinnerlichtes Bild im Raum Gestalt annimmt. Dieser Ausgangspunkt ist oftmals der erste Schritt für einen tief bewegenden Lösungsprozess, den Ulrike Schnitzler unterstützend begleitet.